Archiv für den Monat: August 2016

TeamSpeak it’s time to say goodbye, Hello Discord

discord-ditchzu mindest auf den Cube. Ich habe seit dem Erscheinen von TS 3 ständig über diese komplizierte Rechteverwaltung geschimpft. Wenn dann noch mehrere dran rumdoktorn ist es um so schlimmer. Auf der User Seite ist es nicht viel Besser. Ich sage blos Identitäten und Neuinstallation.  Wie tauscht ihr auf den TS Bilder aus? Richtig: Es wird die Avatarfunktion genutzt. Wie blöd ist das eigentlich? Bis jetzt gab es nicht wirklich Ersatz. Bis jetzt zu mindest:
discord-cubeDas Ganze nennt sich Discord und ist kostenlos. Jeder kann sich einen „Server“ erstellen und in ein paar Minuten alles einrichten. Es läuft auf Windows, Linux, Mac, Android, iOS und im Webbrowser. Laut Wikipedia haben es im Juli 2016 über 11 Millionen User genutzt. Links auf den Bild ist meine Serverliste zu sehen und es lässt sich supereinfach zwitschen.

Hier mal ein paar Vorteile:
– keine DDoS Attacken möglich (keine IP)
– einfacher Datei und Bildertausch (einfach in das Chatfenster ziehen)
– Videos werden im Chat abgespielt
– Gameoverlays
– direktes Streamen zu Twitch
– Chathistory ähnlich Skype, Whatsapp
– keine Werbung
– Einfacher privater Kontakt untereinander möglich
– Einfache und übersichtliche Rechteverwaltung
– keine Kosten für Server und Lizens
– Jetzt schon sehr viele Plugins vorhanden
– Kann ohne Anmeldung genutzt werden
– Keine umständlichen Identitäten bei Anmeldung mit Acountdaten
– Admin braucht sich nicht um Updates und seinen Server kümmern

Da gibt es sicherlich noch mehr Vorteile. Der größte ist aber das wir mit Discrod besser in Kontakt bleiben können. Mit Team Speak ist das schlecht möglich und die Mobile Version kostet auch noch Geld. Skype und Facebook ist nicht jedermans Sache. Discord vereint das alles in einer Plattform und man braucht keine privaten Daten wie RealName, Telefonnummer, E-Mail und Adresse preis geben.
Discord hat das Potenzial den Markt komplett zu verändern und Skype + TS das Fürchten zu lehren. Diese Programme haben sich seit Jahren optisch und vom Funktionsumfang nicht mehr bewegt.

Der Cube wird ab jetzt Discord nutzen und den TS als Info laufen lassen. Der TS-Server wird auf ein paar Kanäle beschränkt und bei jeden Einwählen erscheint ein Hinweisfenster zu Discord. Der Link direkt zum Cube-Discord ist: https://cube-server.org/discord/

Wir schreiben, höhren und sehen uns dort,
Denaris

o2 verteilt seit kurzer Zeit bis zu 30GB Datenvolumen

und wer so ein Angebot bekommen sollte nehmt das bitte an. Ich würde dann den Vertrag übernehmen (zeige mich auch erkenntlich). Aber nur wenn es mindestens 30GB sind. Mit den zusätzlichen 6€ für die 30GB sollten es dann maximal 20€ im Monat sein.
Ein Arbeitskollege hat mir davon erzählt und der Dame an der Hotline gesagt, was er denn mit 30GB im Monat solle, er verbraucht doch nur 500MB LoL

Intel GPUs bekommen unter Windows kein Vulkan-Support

und damit steht eigentlich schon das „Todesurteil“ für Vulkan. Warum? Viele Notebooks und auch Desktoprechner haben nur eine Intel GPU, welche inzwischen auch für viele aktuelle Spiele ausreicht. Intel’s Marktanteil ist bei über 70%. Welchen Grund sollte es jetzt geben für kleine und große Entwickler unter Windows auf Vulkan zu setzen?
Das ist ein herber Rückschlag für eine Plattformübergreifende Grafik-API und ein Erfolg für Microsofts UWP-Appstore mit DirectX 12.
Da freut man sich schon Monate auf Linux mit Vulkan und dann das. Ich möchte mal wissen was Intel zu diesen Schritt gertrieben hat. An zu wenig Geld für Programmierer wird es sicherlich nicht liegen.  Ich hoffe mal es kommt genug Schittstorm gegen Intel auf.
Wenn die neuen Zen CPU’s von AMD gut werden, dann kann Intel mich mal beim nächsten Hardwareupgrade sonst wo…
Mit Vulkan ist es wie mit DirectX 12 möglich die iGPU als zusätzliche Grafikkarte zur Berechnung zu nutzen. Intel fällt dann raus und es geht dann nur mit AMD iGPU + externer GPU unter Windows.
http://www.pcgameshardware.de/Vulkan-Software-261755/News/Intel-GPUs-Windows-Support-1204208/

Geek-News

Happy Birthday Internet

Am Samstag feierte das WWW Geburtstag. Seit der Erfindung 1991 und der Freigabe für die Öffentlichkeit 1993 hat sich viel getan was Technik und aussehen angeht.

Orginal Artikel


Internet der Dinge – Wenn die Helfer im Haus zum Briefbeschwerer werden

Das Internet der Dinge ist ja in aller Munde. Die Milch ist alle? Kein Problem wird automatisch vom Kühlschrank Nachbestellt. Problematisch wird es nur wenn der Hersteller/Anbieter des ganzen alles einstampft und den Dienst einstellt.

Orginal Artikel


Google Maps go´s Offline

Google hat seinem Kartendienst Maps für Android ein Update spendiert. Unter anderem gibts jetzt einen W-Lan Modus und man kann Kartendaten auf die SD-Karte verschieben

Orginal Artikel


Platzmangel auf der Platte? Seagate hat da was für euch 🙂

Bissher waren SSD´s mit etwa 15TB so ziemlich die Krönung was die Kapazität anging. Seagate hat mal eben eine SSD mit satten 60TB zusammengebastelt. Preis noch unbekannt dürfte sich laut Schätzungen aber bei etwa 5000€ bewegen.

Orginal Artikel


Smartphone mit Unsichtbarem Display

Klingt nach nem scherz gibts aber tatsächlich. Der Trick an der Sache ist das es zum Display eine passende Brille gibt. Damit ist es möglich das „gezeigte“ auf dem Display auch wirklich zu sehen. Alle anderen die drumherum stehen sehen nur ein helles, weißes Quadrat.

Orginal Artikel


App-Tipps fürs Heimnetz

Zum Schluss noch ein Paar Apps fürs Heimische Streamingnetzwerk.

Orginal Artikel

 

TS wieder online

Dear Christian,
 It seems there was an attack on your IP. For that reason we blocked the IP temporary.
 The attack is gone now and the block has been removed.

Das muss wohl ein sehr „fetter“ und längerer Angriff gewesen sein, da der Anbieter mit DDoS Protection wirbt und trotzdem nicht stand hielt. Dieser wurde mal mit 2GBit DDoS getestet und er hielt. Die IP dann erstmal blocken und erst nach einen Ticket wieder entsperren geht gar nicht. Der TS war jetzt über 24 Stunden down.

Zum Wochenende werde ich mit meinen ganzen Kram und auch den TS nach gamerzhost umziehen. Dort läuft schon seit Mai ein kleiner VPS als DDoS Proxy für den Kreativ und den Lite. Die haben eine 800Gbit Echtzeitprotection und mit den Inhaber Herrn Nitsche hatte ich diesbezüglich auch schon ein Gespräch am Telefon. Super Support und die Leistung stimmt.

Geek-News

Project Malmo – KI-Forschung mit  Minecraft

Wozu teure Prototypen in die Welt schicken wenn man die KI virtuell testen kann? Das ganze hat sich Microsoft wohl auch beim kauf von Minecraft gedacht. So trainiert Microsoft Ihre Malmo getaufte KI in einer Minecraft Umgebung weil diese der Realität wohl doch sehr genau entspricht.

Orginal Artikel


Bioo Lite, Strom fürs Handy aus der Zimmerpflanze

Alternative Energien sind ja der letzte schrei. Was sich die findigen Tüftler von Arkyne Technologies aus Barcelona ausgedacht haben ist aber schon was ganz besonderes. Sein Smartphone mit hilfe der Heimischen Zimmerpflanze aufladen soll mit dem Blumentopf mit USB-Anschluss bis zu 3 mal am Tag möglich sein.

 

Orginal Artikel


Was wurde eigentlich aus …… ?

Yahoo, Altavista, Realplayer, usw ….  So mancher Internetgigant und Urgestein aus den Gründungszeiten des Internets ist heutzutage gar nicht mehr existent oder für ein Dasein im schatten seiner selbst.

Orginal Artikel


Amazon Drive: Unbegrenzter Speicher für 70€ im Jahr

Wer viele und große Daten hat kennt das zur genüge. Man sucht verzweifelt eine Möglichkeit diverse Daten Online zu Hosten. Amazon hat hier ein echt gutes Angebot im petto das man sich anschauen sollte. Für 70€ im Jahr gibts es dort jetzt Unbegrenzten Speicher. Leider konnte ich hierzu noch keine genaueren Infos wie Uploadgröße oder dergleichen finden. Die Nutzungsbedingungen für Amazon Drive sind HIER einsehbar.

Orginal Artikel


Wenns Euch gefällt und Ihr öfter solche News sehen wollt dann gebt mir ein Feedback in die Kommentare. Ich wünsche viel Spaß beim lesen 🙂